I Hack Gossip

14 Juni 2011 von admin Kommentieren »

Lästern gilt schon sonst nicht als die feine Art. Mit dem Durchbruch der Online-Läster-Plattform isharegossip.com nahm die unfeine Art neue Züge an. Ganz anonym wird online gemobbt, verleumdet und gelästert. Dabei sind alle Einträge öffentlich sichtbar und Betroffene haben kaum eine Chance sich zu wehren.

Obwohl schon über 60 Anzeigen vorliegen, ist es bisher nicht gelungen gegen die Betreiber von isharegossip.com zu ermitteln. Jetzt haben Hacker dem Treiben ein Ende gesetzt und die Seite gehacked.

Hintergründe gab es bei Funkhaus Europa:

http://www.radiobremen.de/funkhauseuropa/serien/lifestyle/lifestyle310.html

 

 

Werbung

1 Kommentar

  1. Oddo sagt:

    Wurde scheinbar grad gehackt:

    Hacks And Kisses
    Vernimm derweil, Geschöpf der Nacht,
    die Mär von Zeiten unter Lichte.
    Denn wer allein im Dunklen wacht,
    dem scheint wohl fremd, was ich berichte.

    Mails, Zugangsdaten, Namen. Kennen wir.

    Admins, Organisatoren, Moderatoren, meldet euch innerhalb einer Woche bei der Polizei oder wir
    machen alle Daten öffentlich. Dann können sich die Opfer gleich persönlich bedanken kommen.

    Sonst noch was? Mail an: 23@hush.com

    Over and out. – 23timesPi

    bcce6b99d906f2c9040c830545ba92b0
    0d2436eda1db96ecc09e1e8085862e57
    1b8727f8a03a5419ab7e19cf031fed6f